Munzar & Schwabenschmalz

China-Suppe mit mariniertem Schweinefilet

für 2 Portionen

125 g Schweinefilet
2-3 EL Sojasauce
1 mittelgroße Karotte
1 kleine rote Paprikaschote
1 mittelgroße Stange Lauch
1/2 Dose (314 ml) Bambusschösslinge (in Stücken)
50 g Mungobohnensprossen
1 EL Öl
1 EL Hühnerbrühe
1 EL Speisestärke
Cayennepfeffer
evtl. Petersilie zum Garnieren


Zubereitung

Das Fleisch waschen, trockentupfen und in dünne Streifen schneiden. In 1 EL Sojasauce kurz marinieren.

Karotte, Paprika und Lauch putzen bzw. schälen und waschen. Karotte in feine Stifte, Paprika in dünne Streifen, Lauch in Ringe schneiden. Bambus abtropfen und in Scheiben schneiden. Sprossen waschen und gut abtropfen lassen.

Das Öl erhitzen und das Fleisch darin unter öfterem Wenden kräftig anbraten.

Karotte, Paprika, Lauch, Bambus und Sprossen zufügen, andünsten. Mit 1/2 l Wasser ablöschen und aufkochen. Die Brühe und 1-2 EL Sojasauce einrühren. Alles ca. 5 Minuten köcheln.

Das Speisestärke in etwas kaltem Wasser glatt rühren. In die Suppe rühren und nochmals aufkochen.

Mit Sojasauce und Cayennepfeffer abschmecken. Suppe anrichten und garnieren.