Munzar & Schwabenschmalz

Kurioses

Kurioses

Gelesen im Subway-Magazin vom April 1997:

Dieter Thomas Kuhn verzaubert die Region mit Sternstunden des Schlagers

Licht aus, Spot an! Hier ist er, meine Damen und Herren: Der Dieter, der Thomas, der Kuhn!“ Bereits seit vier Jahren singt sich der Ex-Masseur Dieter Thomas Kuhn mit Schlager-Liedgut der 70er Jahre zum Kult-Barden empor. Schwabenschmalz rinnt aus jeder Pore, wenn „die singende Fönwelle“ Alltime-Classics wie „Griechischer Wein“, „Fiesta Mexicana“ oder „Die kleine Kneipe“ anstimmt und das Publikum zum Toben bringt, zu Tränen rührt. Er windet und wimmert, tänzelt und tobt dort droben auf der Bühne, daß sein goldfarbener Glitzeranzug vor Leidenschaft vibriert, das Brusthaar-Toupet vom Schweiße glänzt.

Dies war die einzige Fundstelle in den Internet-Suchmaschinen in denen das Wort "Schwabenschmalz" angezeigt wird.
Es war allerhöchste Zeit, eine weitere hinzuzufügen.



Und seit März 2017 gibt es noch eine weitere Fundstelle auf der hompage von Paul Nemeth MdL (siehe Ausflüge)